Wider das Unwort des Jahres – die besseren Reizwörter

Alternativlos hieß das Unwort dieses Jahres. Tun wir mal Eines und halten diesem Wort einmal so ganz andere, nämlich richtiggehend kunstvolle Wortzusammenrückungen wie z.B. “Ohnmachtselite” oder dem “Rückschrittmacher” entgegen. Und wer nicht, wenn der Rückschrittmacher könnte es sein als derjenige, der zu dem Wort “alternativlos” greift um das Alternativlose zur ultima ratio des nicht mehr kreativ Wandlungsfähigen zu machen, der etwas als letzte Alternative begreift und damit jede Frage danach abwürgt, ob es denn gleich dieser nicht noch eine andere Alternative geben könnte.

Man sieht schon: Hier schaffen Worte etwas ganz Anderes auf den Punkt zu bringen, wenn sie nämlich Brüchiges in Argumentationen bloßstellen und entlarven helfen. Mehr dazu ist nachzulesen in dem Kompendium Reizwörterbuch von Ulrich Namislow. In diesem Buch steckt dann auch die zutreffende Formulierung, “das Ungefähre der Bedeutungsbeziehung zwischen den zusammengerückten Wortgestalten einerseits und ihre regelmäßige Formschönheit andererseits” macht sie so reizvoll. Diese Reizworte, so genannte Wortkontaminate, bringen Krisenhaftes auf den Punkt, könnten beste Schlagzeilen entwickeln helfen und damit unserer Erkenntnis schlagartig auf die Sprünge helfen.

Ulrich Namislow, Reizwörterbuch. Für Wortschatzsucher. LOGO Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: