Kulturmagazin DU widmet sich dem menschlichen Hirn

2003 war das Jahr als das NEW YORK TIMES MAGAZINE Testergebnisse des amerikanischen Hirnforschers Read Montague veröffentlichte. Anschließend kam es zu einem regelrechten Neuro-Boom. DU berichtet über die Hintergründe des andauernden Neuro-Booms, so z.B. über das Neuromarketing, und wägt Möglichkeiten und Grenzen der Neurowissenschaften ab. U. a. kommt die Neurobiologin Alumit Ishai zu Wort: Sie erforscht, was in unserem Gehirn eigentlich abläuft, wenn uns der Anblick des Gesichts eines Menschen glücklich macht. 

Im Kulturteil geht es noch einmal und ganz anders um die vielfältigen Verbindungen des Gehirns mit dem Film: vom Kopfkino über die Eskapaden der Surrealisten bis zum bösen Elektronengehirn der Science Fiction. Und dann noch ein Gespräch mit dem deutschen Autoren Ulrich Peltzer über den Umgang mit Weltverdruss. Peltzer hatte im vergangenen Winter die Dozentur für Poetikvorlesungen in Frankfurt inne. Sein Buch Bryant Park, das 2002 erschien, ist einer der wenigen deutschsprachigen Texte, in dem die Katastrophe von 9.11. gleichsam als Bruch im Medium eines litarischen Textes verarbeitet wurde.

Das Kulturmagazin DU wurde 1941 gegründet und hat seither einen festen Platz in Europa als bedeutende Stimme der Kultur und bietet zehnmal im Jahr ein fundiertes Themenheft aus dem weiten Feld der Kultur. Auch dieses Mal mit atemberaubenden Fotos zum Thema.

http://www.du-magazin.com/de/magazin/nachbestellungen/detailheft.htm?heftid=250

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: